Donnerstag 29.09.22 nachmittags geschlossen

Wegen einer Fortbildung ist die Praxis heute Nachmittag geschlossen.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Die Vertretung im akuten Krankheitsfall übernehmen

Frau Dr. Christ, Sofienstrasse 2, Tel.: 06224 - 13177

und

Herr Dr. Bergmann, Etzwiesenweg 16, Tel.: 06224 - 10335

Covid-Infos

Wenn Sie Symptome eines grippalen Infektes haben, oder den Verdacht haben, an Corona erkrankt zu sein (Kontakte zu Infizierten, Corona-Warn-App u. Ä.):

Lassen Sie einen Schnelltest in einem Testzentrum machen!

 

Kommen Sie nur in die Praxis, wenn der Test NEGATIV ist!

Bitte tragen Sie bei Ihrem Praxisbesuch auch weiterhin eine FFP-2-MASKE und halten Sie Abstand zu anderen Patient*innen!

 

Vielen Dank!

Um einen Schnelltest in einem Testzentrum in Anspuch nehmen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (siehe unten).

Zur Erleichterung für Patient*innen hat das Bundesland Nordrhein-Westfalen ein hilfreiches Formular erstellt, das Sie sich auf der im Folgenden verlinkten Website als pdf herunterladen können:

Es handelt sich hierbei nicht um ein offizielles Dokument, sondern lediglich um eine Handlungshilfe für Betroffene.

Im Folgenden weitere Informationen zum Thema...

FAQs zum Thema Schnelltests in Testzentren*:

Wann muss ich eine Eigenbeteiligung von 3 Euro bezahlen?

Auch bei Veranstaltungen in Innenräumen, nach Risikokontakten, wenn die Corona-Warn-App eine rote Warnung anzeigt oder um vulnerable Gruppen zu schützen, ist es sinnvoll, sich testen zu lassen, um Infektionsketten zu unterbrechen. Wer einen solchen Test braucht, wird weiterhin vom Staat unterstützt. Er muss sich künftig aber mit 3 Euro beteiligen. Das gilt bei:

  • Personen, die am Tag der Testung eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen wollen
  • Personen, die am Tag der Testung Kontakt zu Personen haben werden, die ein hohes Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken (Das sind Menschen ab 60 Jahren, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Vorerkrankungen)
  • Personen, die durch die Corona-Warn-App einen Hinweis auf ein erhöhtes Risiko erhalten haben („rote Kachel“).

Muss ich einen Nachweis bringen, damit ich den 3-Euro-Bürgertest bekomme?

Ja. Auch für Bürgertests mit Eigenbeteiligung ist es notwendig, den Anspruch nachweisen zu können. Das geht 

z. B. mit dem Vorzeigen der Corona-Warn-App mit der Statusanzeige „erhöhtes Risiko“ oder der Eintrittskarte für eine Veranstaltung, einer Reservierungsbestätigung, einer Einladung zu einer Feier oder einem sonstigen Nachweis, woraus sich eine Teilnahme am selben Tag ableiten lässt. In einigen Fällen wird eine Teilnahme an einer Veranstaltung auch aus sich heraus plausibel sein, etwa bei Dorffesten im eigenen Dorf oder bei entsprechender Kleidung im Umfeld eines traditionellen Festes (Karneval, Oktoberfest).

Der Kontakt mit einer vulnerablen Person am selben Tag kann mittels einer Selbstauskunft glaubhaft gemacht werden; dies kann in der ohnehin bei Eigenbeteiligung von 3 Euro abzugebenden Selbstauskunft, zum Beispiel im Rahmen eines digitalen Registrierungsvorgangs, schriftlich festgehalten werden.

 

Ab wann müssen die 3 Euro für die beschriebenen Fälle bezahlt werden?

Die Gebühr in Höhe von 3 € muss seit dem 30. Juni 2022 entrichtet werden, wenn man sich vor dem Besuch einer Veranstaltung in einem Innenraum, vor dem Besuch einer vulnerablen Person oder bei Warnung durch die Corona-Warn-App testen lassen will.

 

Wie werden die Nachweise der Eigenbeteiligung kontrolliert?

Personen, die den Bürgerstest mit Eigenbeteiligung wünschen, müssen eine Selbstauskunft unterschreiben, die Zweck und Zahlung der Testung beinhaltet. Diese wird in der Teststelle aufbewahrt und dient der besseren Nachweisbarkeit der tatsächlichen Zahlung des Eigenanteils und erschwert Abrechnungsbetrug. Die Teststellen unterstehen der Aufsicht der Länder bzw. der Kommunen, und sie werden zudem von den zuständigen Kassenärztlichen Vereinigungen  stichprobenhaft geprüft.

 

Kann ich mich auch weiterhin ohne Grund testen lassen?

Wenn Sie keinen der oben genannten Gründe für einen kostenlosen oder 3 Euro-Bürgertest haben (Angehörige, Risikokontakte etc.) und dennoch getestet werden wollen, ist das im Testzentrum weiterhin möglich, muss aber selbst bezahlt werden.

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Bitte informieren Sie sich auch selbst regelmäßig über die Neuerungen in Sachen Covid-Test-Strategie u. Ä. !

Neu seit 01.07.2022: Die eAU

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Seit 01.07.2022 erhalten Sie nur noch zwei papierhafte Ausdrucke Ihrer Krankschreibung (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) auf NORMALEM WEISSEM PAPIER!

Das gelbe Formular hat somit ausgedient und kommt ebenso wie die rosa Blankoformulare nicht mehr zum Einsatz!

 

Diese zwei Exemplare sind für Arbeitgeber*innen sowie für Sie selbst bestimmt.

Das Exemplar für Ihre Krankenkasse wird ab jetzt von uns direkt elektronisch an Ihre Kasse übermittelt.

Covid-Impfungen

Sie können für die Covid-Impfung (Erst-, Zweit-, 1. Booster- oder 2. Booster-Impfung) online einen Impf-Termin ausmachen.

Bitte wählen Sie dafür bei der online-Buchung entsprechend aus.

 

Termine online buchen

Für die Sprechstunde und für Covid-Impfungen (mRNA-Impfstoff)                                         NICHT für Labortermine, sonstige Impfungen und Gesundheits-Untersuchungen!

Termine online für die SPRECHSTUNDE und Covid-Impfungen vereinbaren

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

im Online-Terminkalender können Termine zur Sprechstunde gebucht werden.

In der Sprechstunde besprechen Sie dann mit dem Arzt auch ggf. weitere Maßnahmen wie z. B. Blutentnahmen u. a.

 

Blutentnahme-/Labor-Termine können im Onlinekalender

NICHT direkt gebucht werden,

da Blutentnahmen zunächst das Gespräch mit dem Arzt voraussetzen!

 

Patient*innen mit Symptomen eines Grippalen Infektes/Covid19-Symptomen:

Vereinbaren Sie Ihren Termin bitte unbedingt telefonisch!

 

Termine für Anliegen, die zeitaufwändig sind - wie z. B. Tauglichkeitsbescheinigungen (Sport, Sportbootführerschein, Tauchen etc.) oder Gesundheitschecks - vereinbaren Sie bitte unbedingt telefonisch.

 

Im Online-Terminkalender können auch Termine zur Covid-Impfung (mRNA-Impfstoff) gebucht werden.

Besuchen Sie auch unseren Account auf Instagram:

Dr.Richter_Nussloch

Bitte beachten Sie aktuelle Änderungen und Infos!

Auf dem Button Aktuelles/Urlaub (rechts): Hier erfahren Sie Näheres zu unseren Öffnungszeiten!

Praxis für Allgemeinmedizin

Dr. med. Udo Richter

Facharzt für Allgemeinmedizin

Akupunktur Chirotherapie 

Naturheilverfahren Rettungsmedizin
Sinsheimerstraße 20
69226 Nußloch

Tel.:  06224-10483

Fax: 06224-170354

E-mail:

dr-richter-nussloch@freenet.de

Internet:

www.dr-richter-nussloch.de